Vergabejury

Sie sind hier

Vergabejury im Fördergebiet Marzahn NordWest


Die Vergabejury (in anderen Quartiersgebieten auch Aktionsfondsjury genannt) hat die Aufgabe über die Projektanträge im Aktionsfonds zu entscheiden. Sie setzt sich ausschließlich aus Bewohner*innen des Quartiersgebiets zusammen. Derzeit sind in der Vergabejury 11 Bewohner*innen aktiv:

  • Herr Olaf Ackermann
  • Frau Steffi Adam
  • Herr Lothar Beck
  • Frau Dr. Alena Gawron
  • Herr Frank Grontzki
  • Frau Marion Krüger
  • Frau Regina Wyberneit
  • Herr Marco Schulze
  • Herr Gerome Fiebig
  • Frau Susanne Gontard
  • Herr Tobias Strümpel

Moderiert werden die Sitzungen von Fr. Anke Hilbrig. Wenn Anträge vorliegen finden die Sitzungen am letzten Montag im Monat ab 17.30 Uhr im QuartiersBüro Havemannstraße 17A, 12689 Berlin statt. Unter bestimmten Bedingungen kann die Abstimmung auch im Umlaufverfahren durchgeführt werden. Bei Anträgen ab einer Fördersumme von 500 € müssen die Antragsteller ihr jeweiliges Projekt der Vergabejury vorstellen.

Wesentliche Kriterien für die Bewertung der Anträge sind:

  • die Aktion/ das Projekt bringt einen erkennbaren Zugewinn für die Stadtteil
  • der Ort der Durchführung liegt im Fördergebiet oder es profitieren ausschließlich Bewohner*innen aus dem Gebiet
  • die Durchführung erfolgt ehrenamtlich
  • die beantragten Mittel stehen im Verhältnis zum Nutzen der Aktion/ des Projekts
  • es ist sichergestellt, dass möglichst viele Personen von der Aktion/ dem Projekt profitieren (Öffentlichkeitsarbeit)
  • die Aktions/ das Projekt könnte ohne den Antrag nicht umgesetzt werden (Zusätzlichkeit)