BENN (Berlin Entwickelt Neue...

Sie sind hier

BENN (Berlin Entwickelt Neue Nachbarschaften) veranstaltete einen Antimobbings-Kurs !

Das Projekt BENN (Berlin Entwickelt Neue Nachbarschaften) veranstaltete am 6. Juli 2018 in Verbindung mit dem Kinderkeller des Kulturhochhauses einen Antimobbingkurs für Kinder aus Marzahn NordWest. Neben den ursprünglichen Schützlingen Marina Bikádis nahmen auch Kinder der Gemeinschaftsunterkunft daran teil; was sich nicht nur angeboten hat, sondern auch, weil es den Kindern der GU erleichterte, sich daran zu beteiligen, ohne ihr Wohnquartier verlassen zu müssen.

Der Kurs wurde durchgeführt von Mike Päpke, dem 49-jährigen Kampfsport- und Selbstverteidigungs-Lehrer der VESQ Wingt Sun Kampfsportschule, die in der Ahrensfelder Chaussee über Übungsräume verfügt. In seinen Ausführungen wurde er unterstützt von seiner Kollegin Mailin Rieck. Mike Päpke erläuterte sehr fundiert den Begriff Mobbing. Nach seinen Aussagen wurde jeder Mensch gleich welchen Alters, Aussehens, Herkunft usw. bereits häufig gemobbt. Er stellte allerdings auch die berechtigte Erklärung in den Raum, daß jeder Mensch - ebenfalls gleich welchen Alters, Aussehens, Herkunft usw. - bereits vielfach selbst gemobbt hat. Beispiel 1: "Du siehst heute aber wieder Sch ... aus" oder "was hast Du denn heute für schäbige Klamotten an". Beispiel 2: "Kiek mal, die alte Schlampe da hinten humpelt" oder "der hat ja ganz graue Haare und stinkt".

Die knapp ein Dutzend Teilnehmer*innen im Alter von ca. 8 bis ca. 12 Jahren arbeiteten im Verlauf des Trainings immer intensiver mit. Zeitweilig führte die Situation bis in die Kinderzimmer von Geschwistern hinein, die sich nicht immer nur "sehr grün" waren. Mike Päpke hatte zuweilen Mühe, die Gemüter der Kinder wieder zu beruhigen. Nach seinen Erfahrungen kann Mobbing bis zum Suizid der betroffenen Personen führen.

Er selbst gab zu und riet das auch den Kindern, erlebtes Mobbing - besonders körperlicher Natur - dadurch aus dem Weg zu gehen, indem man weghört oder auf die andere  Straßenseite wechselt. Einzige Ausnahmen: Angriff auf seine Kinder oder ein bewaffneter Angriff auf ihn persönlich. In diesen Fällen würde er sich selbstverständlich verteidigen.

Der Kiezredakteur ist gespannt auf die Fortsetzung der BENN-Kurse. Der nächste Termin ist am 13.07.2018 im Kinderkeller in der Wittenberger Straße 85.

(Eine Fotografier-Erlaubnis und Veröffentlichungs-Genehmigung hat vorgelegen.)