Der 15. August 2019 gehörte den...

Sie sind hier

... die an diesem Nachmittag im Garten der "Kiek in" Soziale Dienste gGmbH in der Rosenbecker Straße 25/27 den "Tag der Älteren" feierten. Unter Mitwirkung von "Kiek in"-Geschäftsführerin Gabriele Geißler und ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern um Waltraud Stein und Sabine Behrens sowie den vielen ehrenamtlichen Helferinnnen und Helfern der "Gemeinsam statt einsam"-Leiterin Karin Grunwald war es gelungen, einen Nachmittag auf die Beine zustellen, der es "in sich hatte". Mitmach-Aktionen wechselten sich in munterer Folge mit vielen anderen Aktionen ab, die erst ihren musikalischen Abschluß in der begeisternden Darbietung der charmanten und quirlig-lebendigen Sängerin Maja-Catrin Fritsche fand. Die Gäste sangen und schunkelten mit und einige des Tanzens besonders kundige Besucherinnen und Besucher boten in dieser Hinsicht eine wahrhafte "Performance". Erfreulich war, daß Gäste zu beobachten waren, die als Neulinge im Kreis der Seniorinnen und Senioren von "Gemeinsam statt einsam" anzusehen waren. Ein solch gelungenes "Fest der Älteren" kann nur erfolgreich gestaltet werden, wenn sich neben den oben angeführten Personen und Gruppen auch weitere Organisationen und Vereine in die Planung und Realisierung einbringen. Das war mit Quartiersmanagement Marzahn NordWest, Bürgergremium "Wir im Kiez Marzahn NordWest", Vision e.V., DRK, H.-v.-K.-Bibliothek u.a. der Fall. Übrigens gab es auch diverse Leckereien und Getränke.

Einziges Defizit an diesem "Tag der Älteren" war für den Kiezredakteur die Tatsache, daß es durch einen technischen "Blackout" nicht möglich wurde, die aufgenommenen Fotos in den Kiezbericht zu integrieren. Ein Sorry mit der herzlichen Bitte um Vergebung! Soll nicht wieder vorkommen!