Der Seniorenaktivtag 2018 stand nicht...

Sie sind hier

Der Seniorenaktivtag 2018 stand nicht nur unter einem guten Stern, ...

... sondern auch unter einer überaus wohlmeinenden Sonne. Am 8. August trafen sich bei mehr als 37 Grad Celsisus an der Tram-Wendeschleife der Endhaltestelle der M8 ein Dutzend Seniorinnen und Senioren zur Ortsbegehung und Wanderung zum Treffpunkt am Kiez-Treff-West in der Märkische Alle 148, 12689 Berlin. Der Seniorenaktivtag - Seniorenwandertag - Gesundheitstag für Alle - war eine Kooperationsveranstaltung des Netzwerks im Alter mit dem Verbund der sozialen Stadtteilzentren und ihren Kooperationspartnern sowie dem Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf und wurde im Rahmen des "Gesunden Städtenetzwerkes der BRD" mit Wanderungen von verschiedenen Standorten durchgeführt. Die oben angeführte Wandergruppe hatte sich dem bekannten "Wander(ver)führer Torsten Preußing angeschlossen, der eine 3,2 Kilometer lange Route zum Ziel am Kiez-Treff West ausgewählt hatte. Allerdings hatte er dreierlei Einsehen: Er suchte a) für seine fundierten Erläuterungen stets schattige Plätze unter Bäumen und hinter Hauswänden auf, kürzte b) wegen der übergroßen Hitze die vorgesehene Strecke ab und nahm c) zwei aus einer anderen Wandergruppe verirrte Seniorinnen "unter seine Fittiche", indem er sie gemeinsam mit seiner Gruppe zum Ziel führte. Dort wurden die Seniorinnen und Senioren von Bärbel Kramer mit erfrischenden Getränken versorgt. Später wies sie auf die Grillsation hin und darauf, daß sich Gabys Brotkörble direkt nebenan an diesem Tag mit Kaffee und Kuchen beteiligt. Stadträtin Witt eröffnete in einer kurzen Ansprache die Veranstaltung. Sie dankte dabei ausdrücklich den Beteiligten der Bezirksverwaltung und allen anderen teilnehmenden Organisationen und sozialen Vereinen. Immerhin waren mit eigenen Infoständen z. B. die AWO, die "Kiek in" Soziale Dienste gGmbH, die Polizei und die Seniorenvertretung vor Ort (die Aufstellung ist längst nicht vollständig). Das Quartiersratsmitglied Erika Tullick bedankte sich mit einigen Sätzen in ihrer Rede bei den vielen Ehrenamtlichen, ohne die eine solche Veranstaltung nicht durchführbar ist. Gemütliche bis moderne Musik ließ eine Stimmung aufkommen, die ein Seniorenpaar zu einem sehr harmonischen und lebhaften Tanz animierte. Kurz bevor der Kiezredakteur seinen Heimweg antrat, wurde er von einer Seniorin gefragt, ob es im Jahr 2019 wieder einen solchen oder ähnlichen Seniorenaktivtag geben wird? Er konnte die Frage natürlich nicht definitiv beantworten; geht aber in der Hoffnung davon aus, daß dem so sein wird. Die Senioren des Bezirks Marzahn-Hellersdorf haben es verdient !