"Gemeinsam statt einsam":...

Sie sind hier

"Gemeinsam statt einsam": Jahresabschluß am 2. November 2017 !

Der Spielesaal der "Kiek in" gGmbH in der Rosenbecker Straße 25/27 war am 2. November total ausgebucht. Jahresabschluß mit Rückblick und Ausblick war angesagt. Karin Grunwald gab nach der Begrüßung die Regularien des Vormittags bekannt, wünschte einen guten Appetit zum Frühstück und gab danach die Bühne frei für den Rückblick auf das Jahr 2017, der mit einem äußerst ansprechenden und gelungenen Videofilm von Günter Beckert begann. Diskussionen aus der monatlichen Steuerungsrunde wechselten sich mit den tatsächlich durchgeführten Aktivitäten ab. Im einem zweiten Film wurde an die Eintagesfahrt an die Ostsee nach Warnemünde erinnert. Marianne Marquardt, Mitinitiator dieser Fahrt, dankte dem Durchführenden dafür, daß es nach mehr als zehn Jahren gelungen war, eine solche Fahrt zu realisieren. In diesem Zusammenhang wurde eine ähnliche Eintagesfahrt in den Spreewald oder nach Schwerin angeregt. Karin Grunwald dankte Günter Beckert für sein großes Engagement bei der Produktion dieser Filme. Leider war es ihm aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich, an der Warnemündefahrt wie auch an dieser Jahreabschlußfeier teilzunehmen. Sie wird Günter Beckert vom langanhaltenden Beifall und dem Dank der Besucherinnen und Besucher berichten. Es wurde an "Kofferradio hautnah" mit Siggi Trzoß und Karin Maria am 22.11.2017 um 14.30 Uhr im "Kiek in" in der Rosenbecker Straße 25/27 erinnert. Waltraud Stein nahm die Anmeldungen für die Weihnachtsfeier des Bezirksamts Marzahn-Hellersdorf am 6. Dezember 2017 um 14.00 Uhr im "Kiek in" in der Rosenbecker Straße 25/27 entgegen. Alena Gawron gab Eintrittskarten für die Weihnachtsfeier am 15. Dezember 2017 im Berliner Tschechow Theater um 14.30 Uhr aus. Karin Grunwald bedankte sich zum Abschied bei der "degewo" als Sponsor des Frühstücks und den jeweiligen Gastgebern der Themenfrühstücke; also bei der "Heinrich-von-Kleist-Bibliothek", dem "Berliner Tschechow Theater", dem Nachbarschaftstreff "Sonnenblume", dem "FSE Seniorenheim", bei "Vision e.V"., dem "Kiez-Treff West" und besonders bei der "Kiek in" gGmbH. Sie schloß dabei ausdrücklich alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der jeweiligen Organisationen ein. Zum Schluß suchten die Gäste an den einzelnen Tischen in einem kleinen Workshop nach Anregungen für das Jahr 2018, die dann als Diskussionsgrundlage in die Steuerungsrunde einfließen werden.