Ideenaufruf für den Aktionsfonds 2019

Sie sind hier

Ideenaufruf für den Aktionsfonds 2019

Für den Stadtteil Marzahn NordWest steht über das Programm „Soziale Stadt“ auch im Verstetigungsprozess für das Jahr 2019 wieder ein Aktionsfonds in Höhe von insgesamt 10.000 Euro zur Verfügung, um die kurzfristige Umsetzung guter Ideen und Aktionen, die die Nachbarschaft und den Zusammenhalt fördern, zu verwirklichen.

Ziel des Aktionsfonds ist es, direkt Aktionen des freiwilligen Engagements zu unterstützen, die die Bewohnerinnen und Bewohner, Bewohnergruppen und lokale Initiativen aktivieren sowie die nachbarschaftliche Gemeinschaft stärken.

Sie haben eine Idee, aber Ihnen fehlt das Geld für die Umsetzung des Projektes?

Dann stellen Sie einen Projektantrag und reichen diesen jeweils bis spätestens zum 15. des Monats im QuartiersBüro ein.

Ihr Vorhaben kann mit bis zu max. 1.500 Euro unterstützt werden. Um eine Förderung zu
erhalten, muss Ihre Idee den folgenden Kriterien entsprechen:

-    Förderung von gute Nachbarschaften
-    Aktivierung der Bewohnerschaft
-    Belebung der Stadtteilkultur
-    Kurzfristige und schnell sichtbare Aktionen

Die Mittel können unter Beachtung der o.a. Kriterien ausgegeben werden für:
 -   Anschaffungen und Sachkosten für Aktionen und Feste
 -   Kostenerstattung für tatsächlich entstandene Aufwendungen (z.B. Porto, Fahrscheine)
 -   Vergütungen für kleine Aufträge (an Firmen, Dienstleister), die nur für besonders fachlich qualifizierte Leistungen gezahlt werden, die über ehrenamtliches Engagement nicht erbracht werden können.

Ein zumutbarer Eigenanteil, der nicht finanzieller Art sein muss (z.B. ehrenamtliche Arbeit für Vorbereitung der Veranstaltung, Bereitstellung von Räumen, etc.) wird erwartet.

Gerne können Sie Projektideen entwickeln und noch offene Fragen mit dem QM-Team vorabstimmen. Das Antragsformular kann vom Kiezportal herunter geladen bzw. direkt beim QuartiersBüro angefordert werden.

Über die Mittelvergabe entscheidet dann der Vergabebeirat, der sich aus ehrenamtlich engagierten Bewohnerinnen und Bewohner des Stadtteils zusammen setzt und jeweils am letzten Montag des Monats tagt.

Hinweis:
Die Zeitschiene für die 1. Vergabebeiratssitzung in diesem Jahr weicht aufgrund der fortgeschrittenen Zeit ausnahmsweise vom normalen oben aufgeführten Turnus ab:
Anträge können bis spätestens Montag, den  4. März 2019, eingereicht werden. Am 18. März 2019 tagt dann der Vergabebeirat, um über die Förderung der eingereichten Projektanträge zu entscheiden.

Anke Hilbrig
Projektkoordinatorin