Kurz-Bericht des ASA-Treffens !

Sie sind hier

Neun interessierte Bewohnerinnen und Bewohner trafen sich am 1. Oktober 2019 in der "Golferia" in der Wittenberger Straße 50 in Marzahn NordWest. Fritz Gläser und Frank Grontzki hatten zu drei TOPen eingeladen.

(TOP I) Bericht erstatteten Sigrun Heinze und Dieter Wolf zum Thema Umwelt und Natur über den Stand der Strahlenbelastung im Stadtteil. Vorliegende Daten sind 16 Jahre alt und somit längst hinfällig. Neuere Ergebnisse waren bisher nicht zu beschaffen.  Beide werden an dieser Angelegenheit dranbleiben.

(TOP II) Zum Thema Bauen, Wege, Wohnen, Arbeiten wurde die ablehnende Antwort von Theresa Kikut von der HOWOGE hinsichtlich der Wege im Clara-Zetkin-Park besprochen. Fritz Gläser wird in diesem Zusammenhang Sascha Richter vom BA anschreiben.

(TOP III) Im allgemeinen Austausch zu Fragen und Problemen im Stadtteil wurde erneut auf die Situation der Wohnungslosen in der Nähe des S-Bahnhofs Ahrensfelde hingewiesen. Quartiersmanager Joachim Krauß gab Details des nächsten Bürgerstammtischs (10. Oktober 2019 um 18.00 Uhr im "Kiek in") bekannt. Zugleich ließ er eine E-Mail herumreichen, in der ein Austausch von Gemeinsamkeiten zwischen verschiedenen Gruppierungen angekündigt wird (6. November 2019 um 18.30 Uhr im "Kiez-Treff West"). Außerdem meldete er, daß die Namen der S-Bahnbrücke in Kürze den Interessierten übermittelt werden und daß die Jury am 23. Oktober 2019 um 16.30 Uhr im Quartiersbüro in der Havemannstraße 17 zusammentreten wird.