Archiv

Sie sind hier

Am Schluß zunächst nur betretenes Schweigen; dann anerkennender Beifall ...

... für die Historikerin, Publizistin und Buchautorin Annette Leo. Das Team "Live bei Kleist" um Marina Georgi hatte am 27. März 2019 mit "Das Kind auf der Liste: Die Geschichte von Willy Blum und seiner Familie" kein leichtes Thema ausgewählt. Annette Leo beschreibt in ihrem aufrüttelnden Buch die Schreckenszeit der Sinti und Roma im NS-Reich und besonders das kurze Leben von Willy Blum, der im Todeslager von Auschwitz-Birkenau ermordet wurde. In jahrelangen Recherchen ermittelte sie Fakten über die Familie des Ermordeten, einer Wanderpuppenspieler-Gruppe aus dem Sächsischen.

Hoch her ging es am 27. März 2019 ...

... auf dem Neustartfest des Nachbarschaftstreffs "Sonnenblume" der "degewo" in der Wittenberger Straße 23. Die neue Leiterin Isabelle Talman hatte eingeladen und die zur Verfügung stehenden Räumlichkeiten waren beinahe bis auf den letzten Platz gefüllt. Von 14.00 bis 17.00 Uhr nutzten Kinder der Kita Reggiohaus und der Kita Irgendwieanders sowie die Kids der Besucherinnen und Besucher die Gelegenheit zum Schminken, basteln, trommeln, singen, toben; aber auch zum Chillen und zum Zuhören.

Zu Besuch im Corviale -- Artikel von Birgitt Eltzel

Aktive aus Marzahn-NordWest wollen mit Römern kooperieren

Zu Besuch im Corviale

23.03.2019, Birgitt Eltzel

Anläßlich der "Live bei -Kleist"-Lesung am 27.03.2019 ...

wurde ein Flyer verteilt, der auf zwei weitere im Zusammenhang mit der Autorenlesung "Das Kind auf der Liste" von Annette Leo stehenden Veranstaltung hinweist.

Dienstag, 02. April 2019, 16.00 - 18.00 Uhr, Frauentreff HellMa, Marzahner Promenade 41, Marzahn-Mitte: "Das Kind auf der Liste", Literatursalon mit der Autorin Annette Leo sowie mit dem Puppenspieler Peter Waschinsky. (Unterstützt vom Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf, Kosten 3,-- €.)

Seiten