Archiv

Sie sind hier

Frauenpower in der Stadtteilbibliothek Heinrich von Kleist !

Die Heinrich von Kleist-Bibliothek bot am 9. Oktober 2019, dem Tag der 30. Wiederkehr des 70.000 Menschen umfassenden Marschs durch Leipzig, geballte Frauenpower auf. Marina Georgi, die Leiterin der Stadtteilbibliothek konnte ca. 75 Gäste begrüßen und hieß auch die Protagonistinnen Annett Gröschner und Katja Oskamp sowie die Moderatorin Sophia Bickhardt von "weltgewandt e.V." herzlich willkommen. Zum Thema "Ins Offene. Inspirationen aus 1989" äußerten sich nach den einleitenden Anmerkungen von Sophia Bickhardt zum 9.

Einladung zum Bürgerstammtisch

"Wir im Kiez Marzahn NordWest“ lädt zum nächsten Bürgerstammtisch ein.

Am 10.10.2019 wird ab 18 Uhr im NBZ Kiek in (Rosenbecker Strasse 25/27, 12689 Berlin) gemeinsam mit Vertretern aus dem Ordnung- und Sozialamt, der Polizei sowie der Bezirksstadträtin für Wirtschaft, Strassen und Grünflächen, Frau Nadja Zivkovic das Thema „Gut und sicher leben in Marzahn NordWest“ diskutiert.

BLiQ (Bewegtes Leben im Quartier Marzahn NordWest) bietet ...

... durch Outreach, pad, Spielplatzinitiative, Betonia, UNO und Kinderring im Rahmen der Sportaktionswoche vom 7. bis 12. Oktober 2019 an:

7. 10. 2019  Jump 3000: Anmeldung und Treffpunkt bei Outreach. Von 11.00 - 12.30 Uhr. Rutschfeste Socken mitbringen.

08.10.2019  Ninja Hall: Anmeldung und Treffpunkt bei Outreach (10.30 Uhr). Von 12.00 - 15.00 Uhr.

08.10.2019  Schwimmen Turm Oranienburg: Anmeldung und Treffpunkt im Betonia (11.00 Uhr). Von 13.00 - 15.00 Uhr.

Kurz-Bericht des ASA-Treffens !

Neun interessierte Bewohnerinnen und Bewohner trafen sich am 1. Oktober 2019 in der "Golferia" in der Wittenberger Straße 50 in Marzahn NordWest. Fritz Gläser und Frank Grontzki hatten zu drei TOPen eingeladen.

(TOP I) Bericht erstatteten Sigrun Heinze und Dieter Wolf zum Thema Umwelt und Natur über den Stand der Strahlenbelastung im Stadtteil. Vorliegende Daten sind 16 Jahre alt und somit längst hinfällig. Neuere Ergebnisse waren bisher nicht zu beschaffen.  Beide werden an dieser Angelegenheit dranbleiben.

Seiten