Kiezberichte

Sie sind hier

Weitere Infos !

Dem Kiezredakteur wurden von der "Kiek in" Soziale Dienste gGmbH folgende aktuelle Infos übermittelt, die er selbstverständlich gerne auf dem Onlineportal des Quartiersmanagements Marzahn NordWest veröffentlicht. Bitte beachten Sie die zwei Anhänge.

Bleiben Sie gesund und bis hoffentlich bald einmal wieder, Ihr Rolf A. Götte.

Erst nach Einstellung der folgenden Mitteilung ...

... auf das Onlineportal des Quartiermanagements Marzahn NordWest hat der Kiezredakteur bemerkt, daß das bereits durch die liebenswürdige Oleksandra Bienert vom Quartiersmanagement-Team geschehen ist. Danke dafür. Aber gemäß der Maxime, "Doppelt hält besonders in dieser aufregenden Zeit des Coronavirus besser," kann es nicht von Schaden sein, diese Information mehrfach zur Kenntnis zu nehmen. Siehe also die vorhergehende Meldung der Kollegin Oleksandra Bienert.

Bleiben Sie gesund, das wünscht Ihnen Ihr Kiezredakteur !

„Kiek in“ informiert und bietet Hilfe an


Das Nachbarschafts- und Familienzentrum „Kiek in“ (Rosenbecker Str. 25/27), der Kiez-Treff West (Ahrensfelder Chaussee 148), der NachbarinnenTreff „Louise“ (Ahrensfelder Chaussee 140A) sowie unsere Kita „Kiek mal“ schließen auf Grund der Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 in Berlin für den Besucherverkehr zunächst vom 17.03. bis 19.04 2020.

Dennoch werden wir für die Bewohnerinnen und Bewohner des Stadtteils Marzahn NordWest da sein und Sie in sozialen Fragen beraten sowie über aktuelle Entwicklungen informieren.

Das Team der Bernd Martin Tiefbau GmbH & Co. KG ...

... aus Berlin-Weißensee kommt mit den Arbeiten des Trinkbrunnens auf dem Ahrensfelder Platz in Marzahn NordWest gut voran. Dennoch wird aus Gründen, die in der zur Zeit alles beherrschende Thema der Ausbreitung des Coronavirus zu finden sind, die Inbetriebnahme am 1. April 2020 nicht zu schaffen sein. Der neue Trinkbrunnen wird vom Bezirksamt finanziert und durch die Berliner Wasserbetriebe servicemäßig unterhalten. Er wird einer von einhundert neuen Trinkbrunnen der Stadt Berlin sein. Also zukünftig "Gut Durst" und ab sofort "Bleiben sie gesund!"

Seiten