Kiezberichte

Sie sind hier

Barnimplatz beleben: Das Kürbisfest war gut besucht, ...

... und obwohl das stürmische Wetter den Aufbau von Ständen nicht zuließ, waren die Tische umlagert. Die Kleinen; aber auch die Großen, übten sich im Schnitzen an den Kürbissen, was leichter gesagt als getan war. Zusätzlich war das ganze Programm angesagt von Schminken über Essen und Trinken bis hin zum Reiten, Seifen blasen produzieren, Zuckerwatte herstellen und der Geigen-Livemusik einer Grupe zuzuhören, bei der sich eine der Künstlerinnen im Jonglieren von Bällen, Flaschen und Messern hervortat.

Pfeffer, Safran und Vanille lautete der Titel des ...

... Gewürzcafés, das von weltgewandt e.V. in Kooperation mit Kiek in Soziale Dienste gGmbH und gefördert von BENN (Berlin Entwickelt Neue Nachbarschaften) im STZ Kiez-Treff West in der Ahrensfelder Chaussee 148, 12689 Berlin, durchgeführt wurde. Mehr als zwei Dutzend Alt- und Neu-Berliner nahmen am Dienstag, 10. Oktober 2017, ab 16.00 Uhr, daran teil. Sophia Bickardt von weltgewandt e.V. nahm die Begrüßung vor. Anschließend waren die Besucher, gleichgültig, ob Alt- oder Neubürger und völlig egal, ob Frau oder Mann nicht mehr zu halten.

3 Nachzügler-Veranstaltungen (10/2017) :

13.10.2017  Herbstfest mit Vision e.V. im STZ "Kiek in", Rosenbecker Straße 25/27, 12689 Berlin. Beginn 15.00 Uhr - Unkostenbeitrag 2,00 €.

25.10.2017  Dis-Reisevortrag im "degewo"-Nachbarschaftstreff "Sonnenblume", Wittenberger Straße 23, 12689 Berlin. Referent: Thorsten Höne - Beginn 10.00 Uhr - Schluß 11.00 Uhr.

Gemeinsam statt einsam": Zum Tag des Lächelns ...

... am Donnerstag, 5. Oktober 2017, wurden die Gäste des Themenfrühstücks in der FSE Pflegeeinrichtung gGmbH in der Wittenberger Straße 38 bereits am Empfang mit einem aufmerksamen Lächeln, einer Postkarte und einem Schokoladentaler begrüßt. Das Thema des Vormittags lautete: "Lebensqualität bis ins hohe Alter bewahren". Nach der Begrüßung durch Karin Gronwald, die diverse Aktivitäten und die nächsten Termine vorstellte, machte Claudia Hartmann interessante Aussagen über den Mobilitätshilfedienst Marzahn-Hellersdorf.

Seiten