Kiezberichte

Sie sind hier

Dem Kulturring Berlin e.V. und dem Berliner Tschechow Theater ist mit der Lesung ...

... des Autors Andrej Reder am 26.04.2017 eine Veranstaltung gelungen, die einem Exkurs in die deutsche, europäische und asiatische Geschichte ähnelte. Der Autor, 1936 als Sohn deutscher Emigranten in Moskau geboren, las in bewegenden Worten aus seinem Buch "Dienstreise". Das Buch beschreibt das Leben und die Leiden seiner Eltern in der Sowjetunion, die als Kommunisten 1935 vor den Nationalsozialisten nach Moskau geflohen sind. Sie wurden 1938 als Spione verhaftet und mußten unter unsäglichen Qualen bei der Baumwollernte schuften und in Arbeitslagern Sibiriens Schwerstarbeit verrichten.

Gedenkfeier zum Jahrestag des 21. April 1945: Die Sowjetarmee erreicht die Stadtgrenze Berlins in Marzahn !

Auch in diesem Jahr rief DIE LINKE am 21. April wieder zur Gedenkfeier nach Marzahn an die Landsberger Allee. Zahlreiche Bewohnerinnen und Bewohner waren der Einladung gefolgt. Petra Pau (Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages), Dagmar Pohle (Bürgermeisterin von Marzahn-Hellersdorf), Jekaterina Trefilova (Attachée der Abteilung Außenpolitik der Botschaft der russischen Föderation) und Abgesandte von Nachfolgestaaten der ehemaligen UdSSR hielten einfühlsame Gedenkansprachen und legten an der Stelle Kränze und Blumen nieder, an der die Sowjetarmee am 21.

Start des Projekts BENN in Marzahn NordWest !

BENN - Berlin Entwickelt Neue Nachbarschaften! So heißt das neue Projekt, das am 20.04.2017 in Anwesenheit von Senatorin Katrin Lompscher und Bezirksbürgermeisterin Dagmar Pohle (beide DIE LINKE) im Quartiersmanagement Marzahn NordWest in der Havemannstraße der Öffentlichkeit vorgestellt wurde.

Kurzbericht der QR-Sitzung am 20.04.2017 !

Jochen Kramer hielt in einer beeindruckenden Rede einen Nachruf auf Dieter Kreitenmeyer, der seit vielen Jahren in verschiedenen Bereichen der "Kiek in" gGmbH tätig war. Dieter Kreitenmeyer ist am 17.03.2017 völlig unerwartet verstorben. Dem NFZ in der Rosenbecker Straße, dem Kiez-Treff West in der Ahrensfelder Chaussee und den Bewohnerinnen und Bewohnern des Stadtteils wird der Verstorbene fehlen.

Seiten