Kiezberichte

Sie sind hier

Dr. Thomas Pfeifer vom Arbeitskreis Gesundheit der CDU Wuhletal ...

... hatte am 30. Mai 2018 in die Evangelische Kirche, Schleusinger Straße 12, 12687, zum Thema "Bekomme ich einen Termin beim Haus- oder Facharzt auch am Stadtrand?"  eingeladen. Für etwa zwei Dutzend Besucherinnen und Besucher schien diese Thematik von großem Interesse zu sein; zumal die qualifizierten Gäste auf dem Podium für sich sprachen.

Dr. Thomas Pfeifer begrüßte die Gäste und Referenten, die durch Ex-Senator Mario Czaja vorgestellt wurden.

21. Sitzung der BVV am 31.05.2018 im Freizeitforum Marzahn !

Für Bewohnerinnen und Bewohner von Marzahn NordWest schien die ellenlange Tagesordnung der 21. Sitzung der BVV am 31.05.2018 keine besondere Brisanz aufzuweisen. Anders ist nicht erklärbar, daß sich die Zahl der Anwesenden aus dem Stadtteil an zwei Händen abzählen ließ. Dabei ging es im Tagesordnungspunkt 6.6 (0896/VIII) um nichts Geringeres, als um die Ankündigung der "Zukunft des Stadtteils und Quartiersmanagementgebietes Marzahn NordWest". Wie inzwischen hinlänglich bekannt ist, wird die "Verstetigung" des Quartiersmanagementes in MNW zum 31.12.2020 wirksam.

Vision e.V.: Auftakt Kiez-Team Marzahn NordWest !

An der Auftaktveranstaltung des "Kiez-Team Marzahn NordWest" auf dem Abenteuerspielplatz "Wicke" an der Schorfheidestraße nahmen - neben vorwiegend Bürgerinnen und Bürger aus der ehemaligen UdSSR bzw. Rußlands - auch langjährige "Alt-Marzahnerinnen und Alt-Marzahner" teil. Als Ehrengast war Petra Pau (Bundestags-Vizepräsidentin) anwesend, die sich von Medina Schaubert Details des Projekts erläutern ließ.

Auswahlverfahren "Job-Perspektiven Marzahn NordWest"

Das Quartiersamanagement Marzahn-NordWest sucht  einen Träger, der den Übergang Schule-Beruf innovativ und kreativ denkt und die Schüler*innen in den Prozess mit einbindet. Ziel ist es, jungen Menschen und deren Eltern eine Perspektive für den Arbeitsmarkteinstieg vor Ort zu ermöglichen und gleichzeitig dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken.

Für das Projekt steht aus dem Programm „Soziale Stadt“ im Umsetzungszeitraum 2019 und 2020 eine maximale Gesamtsumme in Höhe von 22.000 Euro zur Verfügung.

Bewerbungsschluss: 20. Juni 2018

Seiten