Hinweise

Nach über 20 Jahren Förderung endet die Zeit des Quartiersmanagements im Stadtteil Marzahn NordWest zum 31.12.2020.
Diese Seiten dienen daher als Archiv und werden nicht mehr aktualisiert: [ zum letzten Bericht ]
Aktuelle Informationen zu BENN (Berlin entwickelt neue Nachbarschaften) finden Sie hier [ BENN ]

Kiezberichte

Sie sind hier

Eigentlich schade, daß der Kiezredakteur gerade an diesem Tag ...

... ohne Kamera unterwegs war. Die Kinder einer vorbeiziehenden Kita mit ihren Betreuerinnen hatten ihre helle Freude an den Industriekletterern, die an den oberen Stockwerken eines Elfgeschossers zwischen der Flämingstraße und der Wörlitzer Straße damit beschäftigt waren, Fugen abzudichten. Die Begeisterung reichte von "Batman", "Spiderman" und "Superman" und bei anderen Kindern von "Nikolaus" bis zum "Weihnachtsmann".

Fazit: Die Kamera gehört immer dazu !

Die vier angekündigten Spaziergänge durch den Clara-Zetkin-Park sind vorüber !

Der Kiezredakteur hat am ersten (12.11.2020) und am vierten (21.11.2020) Rundgang teilgenommen. Jeweils ein Dutzend interessierter Bewohnerinnen und Bewohner aus dem Quartier diskutierten mit den Verantwortlichen des Planungsbüros Hannes Hamann Landschaftsarchitekten und des Bezirksamts über die in den nächsten zwei Jahren vorgesehene Umgestaltung des Parks.

Obwohl auch der Ein-Fach-Laden in den vergangenen Monaten die Coronapandemie ...

...stark verspürte und die Besucherzahlen nachgelassen haben, sind die Betreiber und Betreiberinnen des Kulturhochhauses weiterhin positiv gestimmt und gehen - gemeinsam mit sämtlichen Akteuren - davon aus, ihn auch im nächsten Jahr am Leben erhalten zu können. Beim Arbeitstreffen am 15.11.2020 wurde erneut mitgeteilt, daß ein Jahresabschlußtreffen am 08.12.2020 im KHH vorgesehen ist. Voraussetzung: Die zu diesem Zeitpunkt geltenden Pandemieregeln können eingehalten werden.

Die Tanne auf dem Barnimplatz wurde bereits aufgestellt ...

... und kündigt die Adventszeit und das Weihnachtsfest an. Ob und ab wann der schöne Baum von den ortsansässigen Kitas, Schulen, Vereinen, Ehrenamtlichen sowie anderen Organisationen festlich geschmückt werden darf, steht zur Zeit noch in den Sternen. Möglicherweise macht die Coronapandemie auch diese vorweihnachtliche Aktivität zunichte. Wie auch immer: Der Kiezredakteur wünscht allen Bewohnerinnen und Bewohnern des Stadtteils eine besinnliche und gesunde Adventszeit !

Seiten