Kiezberichte

Sie sind hier

Trauermarsch für HOMA und TAJALA!

Die afghanische Gemeinschaft in Berlin trauert um Homa und Tajala, die am 29.02.2020 auf schreckliche Weise getötet wurden. Unter dem Motto " Solidarität gegen Gewalt" wurde am Samstag, 07.03.2020, zu einem Trauermarsch vom Freizeitforum Marzahn an der Marzahner Promenade zur Wörlitzer Straße in Marzahn NordWest aufgerufen. Hunderte Teilnehmerinnen und Teilnehmer schlossen sich dem etwa einstündigen Trauermarsch an.

Der Kiezredakteur Marzahn NordWest ...

... grüßt bereits heute alle Frauen des Stadtteils, des Stadtbezirks und Berlins zum "Internationalen Frauentag" am 8. März 2020 und erinnert an die Demonstation am S-Bahnhof Ahrensfelde um 12.00 Uhr und am Clara-Zetkin-Denkmal zwischen der Flämingstraße und der Wittenberger Straße. Dort beginnt um 13.00 Uhr die traditionelle Festveranstaltung "Rosen für Clara".

Entsetzlicher Doppelmord in Marzahn NordWest !

Am Samstag, 29.02.2020, kam es in der Wörlitzer Straße 6 in Marzahn NordWest zu einer schrecklichen Bluttat. Eine Frau afghanischer Herkunft und ihre 9-jährige Tochter wurden grausam ermordet; wobei auch Feuerlöscher verwendet wurden. Mitfühlende Mitbürger haben vor dem Haus Blumen niedergelegt. Später wurden auch Kerzen aufgestellt und von trauernden Kindern Plüschtiere dazugestellt.

Der 1. April wird im Zusammenhang mit dem Blockhaus "Sunshine" ...

... vermutlich nicht zum makabren Aprilscherz werden. Die Spielplatzinitiative Marzahn e.V. hatte zu einer Informationsveranstaltung über den derzeitigen Sachstand eingeladen und viele Akteure waren der Einladung gefolgt.

Seiten