Kiezberichte

Sie sind hier

VIVA BALKONIA startete am 17. April 2020 in der Havemannstraße ...

... in Marzahn NordWest und wird am 18. April 2020 am Blumberger Damm über die Stendaler Straße, Zossener Straße und Riesaer Straße fortgesetzt. "Pianoman" Thomas Krüger und ein DJ boten am Freitag ab 17.00 Uhr von einem umgerüsteten Truck eine Musikshow und animierten die Bewohnerinnen und Bewohner zum Mitsingen und Mitschunkeln auf ihren Balkons. Die Botschaft des Veranstalters an die Bürgerinnen und Bürger heißt: "Bleiben Sie daheim. Wir lassen Sie in der schwierigen Zeit der Coronavirus-Isolation nicht alleine."

"Betonia" wurde am 16.04.2020 zehn Jahre alt !

Die Jugendfreizeiteinrichtung "Betonia" in der Wittenberger Straße in Marzahn NordWest besteht seit zehn Jahren. Sie ist den Jugendlichen im Stadtteil ein wichtiger Treffpunkt für Aktivitäten wie Unterhaltung, Bildung, Musik, Sport und Ausfahrten. Wegen der coronavirus-bedingten Einschränkungen mußte das Jubläum leider ausfallen. Trotzdem ließen es sich die Verantwortlichen nicht nehmen, am Küchenfenster ihres Gebäudes - selbstverständlich in gebührendem Abstand - selbstgebackenen Geburtstagkuchen an Kinder, Jugendliche und Eltern hinauszureichen.

Der neue, schöne Trinkbrunnen ...

...... auf dem Ahrensfelder Platz trägt zur Steigerung der Lebensqualität der Bewohnerinnen und Bewohner bei. Auch Besucherinnen und Besucher von Marzahn NordWest haben ihn bereits positiv beurteilt. Bedauerlich ist, daß er - vermutlich wegen der Corona-Pandemie - noch nicht in Betrieb genommen werden konnte. Aber wie heißt es im Volksmund: "Vorfreude ist die schönste Freude".

Solidarität ist gefragt - Der Kinderbauernhof braucht dringend Hilfe !

Die coronavirus-bedingten Einschränkungen gehen auch am Spielewald in Eiche, der mit dem Kinderbauernhof zum Verein Spielplatzinitiative Marzahn e.V. gehört, nicht spurlos vorüber. Beide tragende Säulen, die offene Kinder- und Jugendarbeit mit Tieren und die Tätigkeit der "Red Feather Events", sind wegen der Corona-Pandemie bis weit in das Jahr 2020 eingestellt. Somit entfallen sämtliche für den Unterhalt des Spielewalds Eiche notwendigen Einahmen aus Reitunterricht, Ponyreiten, Kremserfahrten und der Teilnahme auf Wochen- und Mittelaltermärkten.

Seiten